Navigationslinks überspringen.
... nach OPEN ACCESS
Suchmaschine/Datenbank​ ​Erläuterung/Verfügbarkeit
OpenAccess_Logo.JPG

Open-Access.net ist eine Informationsplattform die ausführlich über die Initiative Open Access informiert und für verschiedene Fachbereiche die Nutzung von Open Access darstellt und Quellen auflistet. Die Plattform wurde im Rahmen eines DFG-Projekts der Freien Universität Berlin und der Universitäten Göttingen, Konstanz und Bielefeld aufgebaut.

LOGO_DBT.png

dbt - Digitale Bibliothek Thüringen wird von der ThULb gehostet und ist der Repository-Server für Open Acces Hochschulschriften der Universitäten von Jena, Erfurt und Ilmenau. Die dbt enthält den Elektronischer Semesterapparat, wissenschaftliche Arbeiten und Mitschnitte von Vorlesungen, Tagungen, Workshops und universitären Veranstaltungen.
logo_base.gif

Base (Bielefeld Academic Search Engine) ist eine der größten Suchmaschinen für wissenschaftliche Web-Dokumente und enthält mehr als 100 Millionen Dokumente aus fast 5.000 Quellen. Circa 60% der indexierten Dokumente sind als Volltexte frei online zugänglich. Der Betreiber der Suchmaschine ist die Universitätsbibliothek Bielefeld. Die Auswahl der erschlossenen Quellen unterliegt einer intellektuellen Prüfung, besonders werden fachlich qualifizierte Dokumentenserver berücksichtig.
logo_DOAJ.jpg

DOAJ - Directory of OPEN ACCESS Journals verzeichnet Open Access Forschungszeitschriften, die einen Peer-Review-Prozess haben. Das Verzeichnis erfasst nicht nur die Zeitschriften, sondern auch die Artikel und erschließt sie mit Metadaten. Es werden ca. 9000 Quellen erschlossen, die jeweils angemessene Qualitätskontrolle nachweisen können. Der Inhalt ist nicht in Herkunft oder Sprache beschränkt und stammt aus allen Fachgebieten, wie Naturwissenschaft, Technik, Medizin, Sozialwissenschaft und Geisteswissenschaft. Das DOAJ wurde von der Lund University, Schweden gegründet.
 ​LOGO_Internet_Archive.png

​Das Internet Archive ist amerikanische Non-Profit Einrichtung und versucht dauerhaften Zugriff auf historische Sammlungen in digitaler Form zu sichern. Die Internet Bibliothek richtet sich vorwiegen an Forscher, Historiker und Wissenschaftler. Im Internet Archiv werden unter anderem Texte, Audio-Dokumente, Filme, Bilder, Software und Web-Seiten archiviert. Das Internet Archive arbeitet mit vielen renommierten Bibliotheken und Museen aus den USA und Kanada zusammen.
logo_arxiv.png

arXiv.org ist eine Dokumentenserver mit Pre-Print-Dokumenten aus den Fachgebieten Mathematik, Physik, Informatik, Statistik, Biologie und Finanzmathematik. Arxiv.org wird von der Cornell University betrieben. Wissenschaftler können Ihre Artikel einreichen, es gibt kein Peer-Reviews, aber alle Artikel werden von Experten auf Relevanz und auf Einhaltung wissenschaftliche Standards geprüft.
Logo_Scienceopen.png

ScienceOpen ist ein Forschungsnetzwerk, das als Open Access-Verlag und Daten-Aggregator fungiert. Die Besonderheit an des Netzwerks ist, dass es auch eine Bewertungsfunktion in Form von Peer-Review und Altmetric Score einbezieht. Es können zitierende und verwandte Artikel gesucht werden, ScienceOpen deckt alle wissenschaftlichen Fachgebiete ab.

  (Stand: Dezember 2016)