Forschungsschwerpunkte in der Existenz- und Unternehmensgründung


Prof. Dr. Heiko Haase lehrt an der Fachhochschule Jena

(27. Oktober 2010) Der Fachbereich Betriebswirtschaft der Fachhochschule Jena hat Dr. Heiko Haase zu Beginn des aktuellen Wintersemesters als Professor berufen. Prof. Dr. Haase lehrt Allgemeine Betriebswirtschaft, insbesondere Innovations- und Gründungsmanagement und ist darüber hinaus im Center of Entrepreneurship der Hochschule tätig.

Der Absolvent der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau promovierte 2003 in Ilmenau; für seine Arbeit zum Thema Softwarepatente erhielt Heiko Haase den Dissertationspreis für Nachwuchswissenschaftler der Commerzbank-Stiftung. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau.

Von 2007 bis 2010 hatte der gebürtige Thüringer eine Professur im Studiengang „Internationale Betriebswirtschaft und Außenwirtschaft“ im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Fachhochschule Worms inne.

Professor Haases Forschungsschwerpunkte liegen auf den Themenbereichen der Existenz- und Unternehmensgründung, der kleinen und mittleren Unternehmen sowie auf dem Innovationsmanagement und Technologietransfer.

Bei Aufenthalten in Spanien, Portugal und Italien, aber auch in Brasilien und Peru konnte der 1971 geborene Wissenschaftler seine Lehr- und Praxiskenntnisse vertiefen. Prof. Dr. Haase kann auf zahlreiche Veröffentlichungen in renommierten Fachzeitschriften sowie Vorträge auf internationalen Konferenzen blicken. Der aktive Sportler ist darüber hinaus auch Gutachter beim Deutschen Akademischen Austausch Dienst sowie beim Förderkreis Gründungs-Forschung.


Kontakt:
Prof. Dr. Heiko Haase
heiko.haase@fh-jena.de




sn