Presse-Einladung


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie zum Feierlichen Baubeginn der Baumaßnahme

Gesamtausbau Campus Fachhochschule Jena, 2. Bauabschnitt

am Freitag, den 10. Juni 2005, um 9.00 Uhr in die Fachhochschule Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2, Haus 4, herzlich einladen.
 
 
Nach der Begrüßung durch den kommissarischen Leiter des Staatsbauamtes Gera, Herrn Ulrich Schrei-ber, werden der Kultusminister des Landes Thüringen, Prof. Dr. Jens Goebel und Herr Roland Richwien, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Bau und Verkehr in Anwesenheit der Rektorin der Fachhoch-schule Jena, Prof. Dr. Gabriele Beibst und des Oberbürgermeisters der Stadt Jena, Dr. Peter Röhlinger sowie zahlreicher geladener Gäste, den symbolischen Baubeginn der Sanierung von Haus 4 vollziehen.

Mit der Förderzusage i. H. von 6,9 Mio. ¤ aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) war im November 2004 die positive Entscheidung für den Abschluss des Campusprojektes der FH Jena gefallen.
Die restlichen Mittel für die Sanierung kommen von Bund und Land. Damit kann die FH Jena das Haus 4 umfassend sanieren. Die Sanierung der ehemaligen Werkhalle Haus 4, ist der der Schlusspunkt der bau-lichen Entwicklung des Campus der Fachhochschule Jena.



Über eine kurze Nachricht Ihres Kommens wären wir Ihnen sehr dankbar und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

Sigrid Neef
Marlene Tilche