Osteuropäische Zusammenarbeit


Kooperation der Fachhochschule Jena mit Hochschule in Gyöngyös/Ungarn

An der Hochschule „Károly Róbert” in Gyöngyös/Ungarn wurde im September ein Kooperationsvertrag mit der Fachhochschule Jena unterzeichnet.

Die Rektorin der FH Jena, Prof. Dr. Gabriele Beibst und Rektor der Hochschule Gyöngyös, Dr. Sándor Magda, vereinbarten - auf der Basis bereits bestehender guter Beziehungen - eine zukünftige Zusammenarbeit auf den Gebieten von Lehre, Forschung und Entwicklung.
Die Kooperation bezieht sich in erster Linie auf Austauschprogramme von Studenten und Lehrkräften sowie auf die Gestaltung und Durchführung von gemeinsamen Bildungs- und Forschungsprojekten. Zur Realisierung der Vorhaben bemühen sich beide Partner unter anderem um EU-Fördergelder.

„Die bereits 10 Jahre währende Kooperation mit der Institution aus dem ungarischen Mátra-Gebirge  gehört mit zu den intensivsten Kontakten unserer Hochschule“, hob Prof. Dr. Beibst in Gyöngyös hervor.

sn