Mehr als 4.700 Studierende an der Fachhochschule Jena


Feierliche Immatrikulation am 13. Oktober im Jenaer Volkshaus

Seit gestern ähnelt der Campus an der Jenaer Carl-Zeiss-Promenade einem Bienenstock. Vor den Eingängen, Hörsälen und in den Treppenhäusern tummeln sich mit den 1.100 „Neuen“ nun  etwa 4.780 Studierende an der Fachhochschule.

Das ist eine Rekordzahl für die FH: „Wir haben unsere Position als drittgrößte Hochschule des Freistaates Thüringen ausbauen können“, so die Rektorin, Prof. Dr. Gabriele Beibst. Die Freude schließt natürlich auch die Verantwortung als größte Fachhochschule des Landes mit ein.

Aktuell bietet die FH Jena 11 Diplom-Studiengänge in den Bereichen Ingenieurwissenschaft, Betriebswirtschaft und Sozialwissenschaften an. Seit Beginn des Wintersemesters 2005/6 gibt es darüber hinaus sechs Bachelor- und zwei Master-Studiengänge im ingenieurwissenschaftlichen Bereich und einen Master im Bereich Sozialer Arbeit.

Am kommenden 13. Oktober werden die neuen Studierenden der Fachhochschule Jena mit einem Festakt im Jenaer Volkshaus feierlich begrüßt. Um 16.00 Uhr beginnt die Feierliche Immatrikulation, zu der sich zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur angekündigt haben.

Die Veranstaltung ist öffentlich, auch die Familien der Studierenden sind herzlich eingeladen. Am Abend nach der „Immafeier“ lädt der Studentenrat zur Campusparty ins Festzelt an die Carl-Zeiss-Promenade ein.

sn

Informationen über
Öffentlichkeitsarbeit der FH Jena:
Tel. 03641 – 205 130
und
www.fh-jena.de