Einladung zum Pressegespräch in der Fachhochschule Jena


Einweihung der THOSKA-Terminals am 08.12.2006

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zu einem Pressegespräch anlässlich der Einweihung der Terminals für die Nutzung der THOSKA-Karten in die Fachhochschule Jena ein:

am 08. Dezember 2006, um 10.00 Uhr
Fachhochschule Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2
Cafeteria im Haus 5, Erdgeschoss


Es werden anwesend sein:

Prof. Dr. Thomas Reuter, Prorektor für Studium und Lehre der FH Jena
Herr Martin Fischer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Jena-Saale-Holzland,
Dr. Theodor Peschke, Kanzler der FH Jena
Vertreter des Studentenrates der FH Jena
Vertreter der THOSKA-Arbeitsgruppe der FH Jena




Studentenfreundlich, handlich, praktisch...
lauten die Urteile über die kleine Karte mit dem orangefarbenen THOSKA-Logo.
Man möchte sie nicht mehr missen. In jeder Mensa, in Bus und Bahn und beiden Hochschulen der Stadt ist sie täglich im Gebrauch. Die Fachhochschule Jena hatte bereits zum Semesterbeginn ihren Erstsemestlern die Karte ausgegeben. Heute ist die THOSKA bei allen Studierenden und Mitarbeitern der FH festes Zubehör.
Die THOSKA ist ,all-round nutzbar: als Studenten-, Dienst- und Bibliotheksausweis, als Zufahrtskontrolle zu den Parkflächen, für den Zutritt zu Gebäuden und Räumen der FH Jena und für vieles andere mehr.

Die Sparkasse Jena-Saale-Holzland hatte die Finanzierung der THOSKA mit einer erheblichen Summe ermöglicht. Den umfangreichen organisatorischen Aufwand leistete eine Arbeitsgruppe der FH Jena unter Leitung des Kanzlers, Dr. Theodor Peschke. Der Studentenrat der FH Jena war an der Planung und Umsetzung des Projekts ebenfalls aktiv beteiligt.


Am kommenden 08. Dezember sollen die Nutzungsterminals der THOSKA offiziell eingeweiht werden. Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Sigrid Neef und Marlene Tilche

-----------------------------------

Fachhochschule Jena
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 03641 - 205 130/132
Fax  03641 - 205 131/133
www.fh-jena.de

Forschungsbericht 2005.pdf