„24 Stunden Pflege“ - Ausstellungseröffnung und Projektpräsentation


Presseeinladung

Unter Leitung von Prof. Dr. Erich Schäfer präsentieren am Freitag, den 20. Januar 2006, von 09.30 bis 10.45 Uhr in der Fachhochschule Jena im Hörsaal 4 (Haus 5, Etage 3) fünf Studierende des Fernstudienganges Pflege/Pflegemanagement im Fachbereich Sozialwesen der FH Jena die Ergebnisse ihres Projektes „24 Stunden Pflege“, eine Studie und eine Foto-Reportage zum Pflegealltag von beruflich Pflegenden.

Das Projekt „24 Stunden Pflege“, das im Herbst 2004 begonnen wurde, ist in zwei Teilprojekte gegliedert. Der erste Teil, eine Forschungsstudie, identifizierte durch wissenschaftliche Methoden charakteristische Phänomene des Pflegealltages von beruflich Pflegenden in der ambulanten und stationären Pflege sowie im klinischen Bereich.

Der zweite Teil des Projektes zeigt verschiedenste Momentaufnahmen des Pflegealltags in einer Foto-Ausstellung. Die Bilder für diese Ausstellung wurden von einer Studentin des Studienganges Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar fotografiert.

Nach den Grußworten von Dr. Klaus Zeh, Minister für Familie, Soziales und Gesundheit des Landes Thüringen und Prof. Dr. Thomas Reuter, Prorektor für Studium und Lehre der Fachhochschule Jena, werden die Studierenden ihr Projekt vorstellen.

Im Anschluss daran eröffnet Prof. Dr. Erich Schäfer die Ausstellung.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen.
Für Rückfragen steht Ihnen Dierk Kroeger unter Telefon 03 82 93/14 72 4
oder über info@projekt-24stundenpflege.de zur Verfügung.
Weitere und aktuelle Informationen rund um das Projekt „24 Stunden Pflege“
unter www.projekt-24stundenpflege.de.


Dierk Kroeger
sn