Archiv PressemiAusstellung zu den Albanischen Kulturtagen Jena in der Fachhochschule Jenatteilungen 2006_92



(27.11.2006) Fatet në Pasqyre - Schicksale in Spiegeln ist der Titel einer Ausstellung des Künstlers Avni Islami (Kosova), die ab morgen im Haus 5 der Fachhochschule Jena zu sehen sein wird. Die Vernissage beginnt um 16.30 Uhr. Die Ausstellung findet im Rahmen der Albanischen Kulturtage in Jena statt, die das Institut für Slawistik der Friedrich-Schiller-Universität, das Collegium Europaeum Jenense und das Zentrum ZEKUK e.V. ausrichten.

Avni Islami wurde 1975 in Firajë geboren. Im Jahre 2002 absolvierte an der Universität in Prishtina den Studiengang für Malerei bei Rexhep Ferri. Gegenwärtig arbeitet er als Lehrer am Gymnasium Kuvendi i Arbërit und ist Vorsitzender der Gesellschaft der figurativen Künste Zef Kolombi in Ferizaj.

Avni Islami zu seinen Arbeiten: Die Schicksale auf dem Balkan waren stets zwanghaft von den Tragödien Homers bestimmt. Die Mythen um den Minotaurus, die Sirenen und die Launen der Götter stellen den balkanischen Leidensweg dar, den Geist des Abenteuers, das ewige Streben und das innere Bedürfnis der Völker, Teil der großen europäischen Familie zu sein... Dieses Bedürfnis inspiriert den Maler zu seinen durchkomponierten, kraftvollen und oft in ursprünglichen Farben gehaltenen Bildern.


Fatet në Pasqyre - Schicksale in Spiegeln
Ausstellung von Avni Islami an der Fachhochschule Jena
vom 28.11.2006 - 8.12.2006
Eröffnung: 28.11., 16.30 Uhr
Fachhochschule Jena
Carl-Zeiss-Promenade 2
Haus 5, Etage 3


sn