Knapp vor 5.000


FH Jena jetzt mit 4.951 Studierenden

(27. November 2007) Nach dem Ende der Einschreibungen steht die Fachhochschule  Jena im aktuellen Wintersemester mit 4.951 Studierenden knapp vor der 5.000er-Grenze. Das ist noch einmal ein leichter Anstieg nach den Zahlen zum Semesterbeginn im Oktober. Damit ist die FH Jena weiterhin die größte Fachhochschule Thüringens und die drittgrößte der Hochschulen im Freistaat.

Von den Studierenden sind 1.147 Studienanfänger. Mit insgesamt 1.840 Studentinnen ist die Anzahl der studierenden Frauen an der FH Jena im Vergleich zum Vorjahr (1.842) auf dem nahezu gleichen Stand geblieben. Sprunghaft gestiegen ist dagegen die Zahl der ausländischen Studentinnen und Studenten: um mehr als 46% auf derzeit 191 Studierende. 30 von ihnen haben den englischsprachigen Masterstudiengang Scientific Instrumentation belegt, der für die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet des wissenschaftlichen Gerätebaus qualifiziert.

Die Belegung der Studienangebote der Fachhochschule Jena durch die ausländischen Gäste ist sehr breit gefächert. Besonders frequentiert sind neben dem schon genannten englischsprachigen Studiengang die Betriebswirtschaft bzw. Business Administration, der Maschinenbau, die Laser- und Optotechnologien  sowie der Weiterbildungsstudiengang Optische Technologien.


sn