Proms, heulende Wölfe und weiches, nächtliches Licht


Fotografien aus Michigan von Christian Weber ab morgen in der FH Jena


(10. Dezember 2007) Berufliche Erfahrungen im Ausland sind für den heutigen Berufsalltag fast schon obligatorisch. Der Mechatronik-Student der Fachhochschule Jena, Christian Weber, entschied sich für ein sechsmonatiges Auslandspraktikum beim Fraunhofer Institut in Michigan. Er hat den Aufenthalt auch fürs Fotografieren genutzt: ab morgen sind seine Bilder in der 42. Ausstellung der Galerie im Fachbereich Elektrotechnik/Informationstechnik der FH Jena zu sehen.
Mit sieben weiteren deutschen Studenten war er in Michigans Hauptstadt Lansing, unweit von einer der größten Universitäten der Vereinigten Staaten, untergebracht. Auch ließ er es sich nicht nehmen, Land und Leute näher kennen zu lernen.

So schrieb er in seinem Reisebericht: ...Die Menschen sind einfach sehr aufgeschlossen. Dies erfuhr ich bei gemütlichen Barbecues oder zahlreichen Studentenparties nahe der Universität.
Ein unglaubliches Sportangebot seitens der Uni ließ keine Wünsche offen. Segeln, Golfen und Fitness waren der willkommene Ausgleich zur Arbeitswoche. Auch ein Besuch im nahe gelegenen Chicago durfte nicht fehlen. Natur pur hieß es im Gegensatz dazu am Lake Michigan oder Superior. Dort entstanden herrliche Naturaufnahmen in den National Lakeshores. Die Nähe zu Kanada machte es möglich, auch noch weiter in die Wildnis einzutauchen... Es war ein halbes Jahr mit unglaublichen Einblicken in ein multikulturelles Land mit Dingen, die ich nie vergessen werde. Auch die Bilder einer Natur, die sich einem in großer Variation bietet, werde ich wohl für immer in meinem Geiste aufbewahren.


Fotografien von Christian Weber
11.12.2007 - 18.03.2008
Fachhochschule Jena, Carl-Zeiss-Promenade 2
Haus 5, 2. Etage
Mo - Fr. 8.00 bis 20.00 Uhr
(Vom 24.12.2007 bis zum 1.1. 2008 ist die FH Jena geschlossen)


sn