Mild aber stürmisch


Wetterrückblick der FH Jena


Einige wenige winterliche Tage ausgenommen prägten kräftige Westwindlagen den Januar. Die Attribute in den Wettermeldungen der ersten beiden Wochen steigerten sich von mild und sehr mild bis außergewöhnlich mild. Bereits Neujahr wurden 12,0°C plus und am 9.1. sogar 15,6°C gemessen. Leichten Frost gab es erst Mitte des Monats, bevor Kyrill zum 18.1. wieder weiträumig für feuchte und warme Luftzufuhr sorgte. Der Luftdruck fiel innerhalb von drei Tagen um 46 hPa!

Das Orkantief von besonderem Ausmaß erreichte auf dem Brocken Windgeschwindigkeiten bis 198 km/h. Auf dem Campus der Fachhochschule wurden Windspitzen bis 115 km/h festgestellt. Über die spektakulären Auswirkungen berichteten die Medien ausgiebig.

Nur für drei Tage wehte der Wind aus einer anderen Richtung und schon schneite es und die Temperaturen sanken deutlich. Am 26.1. war überraschend ein Minimum von -11,2°C zu verzeichnen. Schneeglöckchen und Krokusse ließen sich jedoch nicht beeindrucken. Die letzten Tage waren dann auch wieder frostfrei, mild und sogar sonnig.

Insgesamt war der Januar 2007 mit einem Monatsmittel von 6,4°C noch wärmer als der letzte Dezember und 6 Grad wärmer als im Vergleichszeitraum 1961-90. Im vergangenen Jahr war der Januar der kälteste Monat seit Beginn der Messungen. Der diesjährige hingegen war mit Abstand der wärmste Januar, der bisher an der Fachhochschule registriert wurde.

Da Kyrill bereits einige kleine Brüder vorausgeschickt hatte, war der Januar mit einer mittleren Windgeschwindigkeit von 3,4 m/s auch im Monatsdurchschnitt der bisher windigste Monat in der Geschichte der Messstation. Die Freunde des Windstroms geben sich entsprechend euphorisch. Für die historische Mühle in Krippendorf war es allerdings das tragische Ende.

Die Niederschläge fielen im Januar mit 40 mm etwas reichlicher als sonst, aber es war sehr wenig Schnee dabei. Allein am 18.1. strömten in kurzer Zeit 10 mm Regen hernieder. Die Frage nach wirklichem  Winter bleibt. Die Hoffnung schmilzt zuletzt.


(Aktuelle Klimadaten finden Sie rund um die Uhr unter http://wetter.mb.fh-jena.de/station. Rückfragen an die FH Jena, FB Maschinenbau, FG Prozesssteuerungs-, Mess- und Regelungstechnik: 0 36 41 / 205 309 oder klima@fh-jena.de)


Bernhard Kühn
Dipl.-Physiker