Sportliche Erfolge


Fachhochschule Jena Deutscher Hochschulmeister in Hamburg

Obwohl bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft am 12. und 13. Mai in Hamburg die landesweite Schwimmerelite anwesend war - immerhin gilt die DHM als Qualifikation für die Universiade in Bangkok im kommenden August - gelangen den Schwimmern der Fachhochschule Jena Platzierungen, die selbst Insider staunen ließen:

Ein sensationeller Meistertitel im 100m Verfolgungsrennen und weitere vordere Platzierungen waren die Ausbeute für die Jenaer FH-Schwimmer. Deutscher Hochschulmeister wurde der zukünftige Elektroingenieur Sven Winkelmann. Er sorgte dafür, dass nach zwölf Jahren endlich wieder ein Hochschulmeistertitel im Schwimmen nach Jena ging Unter den Mehrkampf-Sprintern konnte Patrick Zielinski, Student des Fachbereiches Medizintechnik/Biotechnologie, einen hervorragenden dritten Platz belegen. Unterstützt wurden die beiden durch ein hoch motiviertes Team (langjähriger Betreuer: Ralf Günther), das in den Staffeln und Einzelläufen mit weiteren persönlichen Bestzeiten aufwarten konnte. Einbeziehend die ebenfalls herausragenden Einzel- und Staffelergebnisse der Friedrich-Schiller-Universität (Susanne Lüer als Vizemeisterin im Verfolgungsrennen), konnte sich Jena erneut als eine Stadt des Studentensports beweisen.

Zu Pfingsten werden Studentensportler der FH Jena erneut bei Meisterschaften starten: Diesmal in Saarbrücken, wo der Meistertitel der Fachhochschulen im Fußball gekürt wird. Die FH-Mannschaft, in diesem Jahr bereits Thüringer Hallenmeister, hat sich viel vorgenommen, muss aber in dieser Endrunde ihr spielerisches Können mit Hochschulmannschaften aus weiteren zwölf Bundesländern messen.
Am 23. und 24. Juni finden die Deutschen Team-Meisterschaften der Fechter in Aachen statt. Dies ist eine Gelegenheit für die FH-Florettfechter, evtl. zum vierten Mal in Folge den Deutschen Meistertitel der Hochschulen nach Jena zu holen. Robert Scholz, Michael Stanek (FSU Jena), Holger Labisch und Johannes Hufnagel werden erneut um die Meisterkrone in den Waffendisziplinen Florett und Säbel fechten. Den Leistungsfechtern und der erfolgreichen Judo-Kampfsportlerin, der Vize-Europameisterin und Absolventin der FH Jena, Jana Degenhardt, ist es zu verdanken, dass die Fachhochschule Jena vor zwei Jahren die Anforderungen für eine Partnerhochschule des Spitzensports erfüllen konnte.

Seitdem machte die FH Jena auch in anderen Sportarten Furore, neben Schwimmen zum Beispiel bei den Deutschen Karate-Hochschulmeisterschaften im Vorjahr (Deutscher Meister: Elmar Voigt) oder bei den Deutschen Fachhochschulmeisterschaften im Volleyball, wo die Männer- und Frauenmannschaft zusammen mit den Leipziger Mannschaften die deutsche Leistungsspitze stellten.

Bernd Schaarschmidt
Leiter Hochschulsport
Kontakt:
Tel. 03641 - 205 254
Bernd.schaarschmidt@fh-jena.de


sn