Gutes Sehen für die Golfer


Professor der Fachhochschule Jena als Referent bei den Harder German Junior Masters 2007


(03. August 2007) Vom 6. bis 9. August trifft sich der internationale Golfnachwuchs zum Harder German Junior Masters in Gut Neuzenhof im Rhein-Neckar-Dreieck. Erwartet werden die jeweils Besten der nationalen Jugendranglisten. Neben zahlreichen europäischen Ländern haben Juniorspieler aus Australien, Südafrika, Thailand und den USA ihr Kommen angekündigt.

Eine feste Tradition bei den Juniormeisterschaften sind die hochkarätig besetzten Vortragsreihen. In diesem Jahr ist der Einfluss von Fehlsichtigkeit auf das Golfspiel Thema des Vortrags. Neben dem prominenten Radiologen Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer (Universität Witten-Herdecke) und dem US-amerikanischen Trainer und Akademieleiter Tom Burnett wird Prof. Wolfgang Sickenberger, Spezialist für Augenoptik der FH Jena, zum Thema sprechen.

Wolfgang Sickenberger, der auf dem Gebiet der Optometrie mit den Schwerpunkten Kontaktologie, Sportoptik und physiologische Optik lehrt und forscht, verfügt über einen großen Fundus an Erfahrungen in der Sportoptik, gerade auch bei Outdoor- und Geschwindigkeitssportarten.
Er ist Autor verschiedener Veröffentlichungen und ein gefragter sportoptischer Fachmann für den Profisport. Regelmäßig betreut Prof. Wolfgang Sickenberger Bundesliga- und Olympiamannschaften.


sn