Pflege braucht Öffentlichkeit


Jena (21.09.2007) Mit der Aktion „Pflege bewegt Deutschland“ wird der diesjährige 5. Thüringer Pflegetag am 28. September 2007 in Jena eröffnet. Die von der Stiftung Pflege e.V. unter der Leitung von Prof. Christel Bienstein initiierte Aktion „Pflege bewegt Deutschland“ wird auf ihrer Reise von „Helgoland bis zur Zugspitze“ am Eröffnungstag des 5. Thüringer Pflegetages auch in Jena Station machen. Symbol der Aktion ist ein überdimensioniertes Pflegebett, das durch Deutschland reist und die Öffentlichkeit allerorts auf die Situation der Pflege und der Pflegenden aufmerksam machen soll. „Denn unsere Gesellschaft, also wir alle gemeinsam, muss darüber befinden, was uns zukünftig und vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklungen gute Pflege wert ist!“, so Prof. Dr. Stephan Dorschner vom Georg-Streiter-Institut für Pflegewissenschaft der Fachhochschule Jena und Initiator des Thüringer Pflegetags.

Zum gemeinsamen Schieben des Pflegebetts laden die Veranstalter des Pflegetags am Freitag, den 28.September 2007 um 14.00 Uhr auf den Ernst-Abbé-Platz ein. Im Anschluss sprechen der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, Dieter Althaus, die Rektorin der Fachhochschule Jena, Prof. Dr. Gabriele Beibst und Prof. Dr. Stephan Dorschner im Hotel Steigenberger Esplanade die öffentlichen Grußworte. Darüber hinaus wird Stephan Juchems von der Stiftung Pflege die Hintergründe und Ziele der Aktion „Pflege bewegt Deutschland“ vorstellen. Von 16-17 Uhr steht auf dem Ernst-Abbe-Platz ein Info-Mobil für die interessierte Öffentlichkeit bereit. Besucher sind herzlich eingeladen, sich über das „bewegende“ Thema Pflege vor Ort zu informieren.

Unter dem Leitthema „Neue Wege in der Pflege“ werden am 28. und 29. September 2007 mehr als 500 Pflegende zum 5. Thüringer Pflegetag und zum 1. Thüringer Palliativpflegekongress in Jena erwartet. Er wird in bewährter Weise vom Georg-Streiter-Institut für Pflegewissenschaft der Fachhochschule Jena, der Pflegedirektion des Universitätsklinikums Jena, dem Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar gGmbH  und dem pflegeFERN e.V. (Verein zur Förderung der Pflegewissenschaft im Fernstudium e.V.) gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen und dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) veranstaltet. Unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Dorschner will der Kongress traditionell zum Dialog von Pflegewissenschaft und Pflegepraxis einladen und auch in diesem Jahr Impulsgeber und Diskussionsforum für Pflegende aus allen Tätigkeitsfeldern sein.


Kontakt:
Prof. Dr. Stephan Dorschner
stephan.dorschner@fh-jena.de

Anmeldung:
pflegetag@conventus.de


Informationen zum Pflegetag