Haus 4 als Fotoobjekt


Ausschreibung für den 2. öffentlichen Fotowettbewerb der Fachochschule Jena

(28. April 2008) Die Fachhochschule Jena schreibt ihren 2. öffentlichen Fotowettbewerb aus. Am 29. Oktober 2008 können alle Foto-Interessierten von 16.00 bis 22.00 Uhr das neue Haus 4 der Hochschule von innen und außen als Fotoobjekt erkunden.

Die besten Ergebnisse des Wettbewerbes werden mit Preisen von 200,-  bis 600,- € prämiert und vom 19. März bis 30.Juni 2009 in einer Ausstellung gezeigt.  Der Wettbewerb, unter dem Motto „FH Jena 2008 – Ansichten und Einsichten“, steht unter Schirmherrschaft der Rektorin Prof. Dr. Gabriele Beibst und wird von JenaKultur und dem Förderkreis der FH Jena unterstützt. Namhafte Unternehmen ermöglichen die Preise.

Begleitet wird der Wettbewerb am 29. Oktober von dem Fotoworkshop „Der Blitz, das unbekannte Wesen“ von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr, in Zusammenarbeit mit der Firma Canon. (Anmeldung zum Workshop separat unter: www.sebastian-reuter.de/kontakt.php)

Mit dem Abschluss der Sanierung von Haus 4, der ehemaligen Zeiss-Halle 4, ist im Herbst 2008 das Gesamtprojekt zum Campusausbau der FH Jena beendet. Das unter Denkmalschutz rekonstruierte Gebäude mit seiner attraktiven Architektur und Inneneinrichtung, jedoch auch das Studiengeschehen selbst, stehen im Mittelpunkt des Fotowettbewerbes.

Informationen zum Wettbewerb  und Teilnahmebedingungen
unter:

http://www.fh-jena.de/

Kontakt: Rainer Herzer
Tel. 03641 - 205 708
Rainer.Herzer@fh-jena.de

www.fh-jena.de


sr