Jiesheng Zhu ist erster ausländischer Masterabsolvent im Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Jena


(29.04.2008) Der 26 jährige Jiesheng Zhu aus Jiangsu/China beendete in dieser Woche als erster ausländischer Student erfolgreich den Masterstudiengang Maschinenbau der Fachhochschule Jena. In seiner Masterarbeit, die er bei der Daimler AG in Stuttgart verfasste, untersuchte er die Leistungseigenschaften von Brennstoffzellen-Fahrzeugen, mit dem Ziel konkrete Prognosemodelle für die Systemzuverlässigkeit von Brennstoffzellenkomponenten zu entwickeln.

Jiesheng Zhu ist seit Oktober 2006 als Masterstudent im Fachbereich Maschinenbau der FH Jena immatrikuliert. Zunächst hatte er im Beijing Institute of Machinery in Peking einen Bachelorabschluss im Maschinenbau erworben. 2004 kam er im Rahmen eines Austauschprogramms als Student an die FH Jena um erfolgreich den Diplomstudiengang Maschinenbau zu absolvieren. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit künstlichen Intelligenzprozessen in Robotersystemen und entwickelte den Fußball spielenden Roboter „Robocon“. Das nächste Ziel des gesellschaftlich engagierten DAAD-Preisträgers und aktiven Basketballers ist die Promotion, für die ihn sein Betreuer Prof. Dr. Martin Garzke (FH Jena) empfahl.


sr