StudiumSolar & die Magie der Energie


Infotag zur Solartechnik in Jena an der Fachhochschule Jena

(16.05.2008) Die Photovoltaikindustrie in Thüringen wächst. Prognosen sprechen von
einem Zuwachs an Arbeitsplätzen von jetzt ca. 2.000 auf bis zu 25.000
bis zum Jahr 2020.

Zusammen mit den Firmen Schott Solar Thin Film GmbH, Wacker Schott Solar
GmbH und dem Verein SolarInput e.V. organisiert die Fachhochschule Jena
am kommenden 22. Mai anlässlich der bundesweiten Woche der Sonne einen
Informationsnachmittag zum Thema Solartechnik in Jena. Die
Veranstaltung findet um 17.00 Uhr in Hörsaal 5 der Fachhochschule Jena,
Carl-Zeiss-Promenade 2, statt.

Vor allem Schüler und Studieninteressierte sind eingeladen, sich über
die Studien- und Berufsperspektiven in der Thüringer Solartechnik zu
informieren. Die Vorträge werden gehalten von Jana Liebe,
Geschäftsführerin von SoarInput e.V. zum Thema Solarindustrie in
Thüringen, von Axel Schmidt, Geschäftsführer der Wacker Schott Solar
GmbH zu Photovoltaik und Klimawandel und von Dr. Robert Kuba,
Geschäftsführer der Schott Solar Thin Film GmbH zur Magie der Energie
als Aufgabe für das 21. Jahrhundert. Grit Petzold-Gühne, Managerin
Personnel Services bei Schott Thüringen spricht zur Entwicklung des
Solar-Arbeitsmarktes in Mitteldeutschland, insbesondere in Thüringen.

Prof. Dr. Andreas Schleicher, Dekan des Fachbereichs SciTec, wird den
neuen Studiengang der FH Jena Photovoltaik- und Halbleitertechnologie
vorstellen. Das StudiumSolar wurde in Zusammenarbeit mit der Thüringer
Solarindustrie und dem Jenaer Institut für Photonische Technologien
(IPHT) entwickelt und soll zum kommenden Wintersemester in Kooperation
mit dem IPHT starten. In dem neuen Bachelorstudiengang werden
Prozessingenieure für die Solar- und Halbleiterindustrie ausgebildet.

Die Fachhochschule Jena erhielt kürzlich von der Carl-Zeiss-Stiftung
eine Stiftungsprofessur für den Bereich Photovoltaik. Die
Stiftungsprofessur ist auch dem hohen Engagement des Thüringer
Wirtschaftsministeriums, des Thüringer Kultusministeriums und der Schott
AG zu verdanken.

Die Veranstaltung am 22. Mai ist kostenfrei. Interessierte Gäste sind
herzlich eingeladen. Infostände mit Vorstellung der Studiengänge der FH
Jena und Produktvorstellungen der Solar-Unternehmen runden die
Präsentation ab.

Kontakt und Informationen:
Yvonne Guddei
Tel. 03641 -- 205 400
scitec@fh-jena.de