Zusammenarbeit in Lehre und Forschung


Unternehmen aus Norddeutschland zu Gast an der Fachhochschule Jena

(22. Mai 2008) Am 21. Mai weilten Mitglieder des Unternehmens Jungheinrich AG aus Norderstedt bei Hamburg zu Gesprächen an der Fachhochschule Jena.

Dr. Marc Ehrmann, Leiter Fertigungstechnologie und Prozesse sowie der Leiter der Grundlagenentwicklung des Unternehmens, Ralf Baginski, informierten sich bei der Hochschulleitung über Lehre und Forschung an der FH Jena. Neben der Besichtigung des Hochschulcampus gab es Arbeitsgespräche in Laboren verschiedener Fachbereiche, so in der Elektrotechnik und Informationstechnik und im Maschinenbau. Dort präsentierten Studierende und Professoren aktuelle Entwicklungen und Lehrinhalte.

Die Vertreter des norddeutschen Unternehmens nutzten ihren Besuch auch für die Gewinnung von Nachwuchskräften für ihren neuen Produktionsstandort in Landsberg bei Halle/Saale. Sie waren beeindruckt und begeistert von der hohen Qualität, dem Profil und der technischen Ausstattung der Fachhochschule Jena.

Schwerpunkte einer zukünftigen Zusammenarbeit der Jungheinrich AG und der Fachhochschule Jena sollen in gemeinsamen Projekten in Lehre und Forschung, hier vor allem im Bereich der Ingenieurwissenschaften und im Sponsoring liegen.



sn