Das Wesentliche des Ausdrucks erfassen


Ausstellung zur Aquarellmalerei in der Fachhochschule Jena

(10. Juli 2008) Noch bis zum 31. August erwartet die Besucher in der Bibliothek der Fachhochschule Jena eine Ausstellung des Aquarellkurses der Volkshochschule Jena. Kursleiterin der nunmehr bereits dritten Ausstellung in diesem Rahmen ist Frau Sabine Riese.

Die Schwerpunkte des Kurses liegen in der Vermittlung und Anwendung der  vielfältigen Techniken der Aquarellmalerei. Dabei werden nicht nur die nötigen Grundlagen der Perspektive und der menschlichen und pflanzlichen Anatomie, sondern auch das malerische Sehen gefördert. In breiter Themenvielfalt und Konzentration auf viele Details zeigen die Arbeiten die künstlerische Darstellung von Elementen und Materialien, aber auch von Menschen.
Hier fallen einige Porträts der Kursleiterin ins Auge, die in warmen Tönen und fast skizzenhaft mit sparsamen Mitteln das Wesentliche des Ausdrucks erfassen.

Aufmerksamkeit weckt auch ein harmonischer weiblicher Akt, der bei all seiner Kraft auch sehr viel weiche Verletzlichkeit ausstrahlt. Beate Thieme hat die Studie mit Pastellkreide gezeichnet. Die Angestellte im Servicezentrum für studentische Angelegenheiten der FH Jena malt, solange sie denken kann. Gefragt nach ihren malerischen Vorlieben, sagt sie: Am liebsten male ich alles Neue, Dinge, die ich noch nicht beherrsche. Lieblingsmotive von Frau Thieme sind Menschen und Gebäude. Letztere deshalb, erklärt sie, da ich viel konstruktiv gezeichnet habe und somit Perspektiven liebe.

sn


Ausstellung Aquarellmalerei zur Verzauberung der Sinne
noch bis zum 31. August 2008
Bibliothek der Fachhochschule Jena
Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena
Haus 5, EG
Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr