Jenoptik und Fachhochschule Jena vertiefen ihre Zusammenarbeit.


Jenoptik vergibt Promotionsstipendium an der Fachhochschule Jena auf dem Themengebiet der Laser & Materialbearbeitung.

(25.11.2009) Die gemeinsame Vereinbarung über die Einrichtung einer Promotionsstelle der Fachhochschule Jena und der JENOPTIK AG ist ein weiterer Höhepunkt in der langjährigen guten Zusammenarbeit von Hochschule und Unternehmen. Die Einrichtung der Promotionsstelle erfolgte im Rahmen des Förderprojektes des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Fachhochschule Jena und wird in Kooperation mit einer Thüringer Universität erfolgen.

Den Vertrag zum Promotionsstipendium unterzeichneten am heutigen Mittwoch Prof. Gabriele Beibst, Rektorin der Fachhochschule Jena, und Dr. Michael Mertin, Vorstandsvorsitzender der JENOPTIK AG. Damit startet nun die Auswahl eines Promotionsstudenten, der auf dem Gebiet der Lasermaterialbearbeitung arbeiten wird. Das Stipendium ist auf drei Jahre ausgelegt und richtet sich an Absolventen mit einem Diplom- oder Masterabschluss auf dem Gebiet der Optik und Lasertechnik bzw. der Lasermaterialbearbeitung.



Zur Fachhochschule Jena

Die Fachhochschule Jena ist mit mehr als 5.000 Studierenden kontinuierlich die größte Fachhochschule im Freistaat Thüringen. Derzeit bietet die FH Jena 34 wissenschaftlich fundierte, sehr praxisnahe Studiengänge in den Ingenieurwissenschaften, der Betriebswirtschaft und den Sozialwissenschaften an. Zu den Standortvorteilen der Hochschule gehört die intensive Forschung und Entwicklung.  Die Zusammenarbeit mit zahlreichen regionalen und überregionalen Unternehmen sorgt für eine optimale Ausbildung. Die meisten Abschlussarbeiten entstehen in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Durch Praktikanten und Absolventen erfolgt ein steter Personaltransfer. Die Verflechtung mit der regionalen Wirtschaft zeigt sich auch in der Integration der FH Jena in zahlreiche Kompetenznetzwerke. Mit dem Wissens- und Technologietransfer leistet die Fachhochschule Jena einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Jenaer und Thüringer Region.
 

Zur Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung

Jenoptik zählt mit der Sparte Laser & Materialbearbeitung zu den führenden Anbietern von Lasertechnologie – von der Komponente bis zur komplexen Anlage. Die Sparte hat sich im Bereich der Lasertechnik auf qualitativ hochwertiges Halbleitermaterial und zuverlässige Diodenlaser sowie auf innovative Festkörperlaser, wie zum Beispiel den Scheiben- und Faserlaser spezialisiert. Bei den Hochleistungsdiodenlasern ist Jenoptik der weltweit anerkannte Qualitätsführer. Für die Applikationen werden Laser als Komponente und System entwickelt und durch eine kundennahe Entwicklung sowie Optimierung und Automatisierung der Prozesse in Materialbearbeitungsanlagen integriert. Jenoptik beherrscht damit die komplette Wertschöpfungskette der Lasermaterialbearbeitung.