Nachhaltigkeit aus Sicht eines Werkstoffwissenschaftlers


Vortrag von Prof. Dr. Maik Kunert zur aktuellen Werkstoffentwicklung

(26. November 2009) Am kommenden 1. Dezember hält Prof. Dr. Maik Kunert, Fachbereich SciTec der FH Jena, einen Vortrag zum Thema „17 Jahre nach Rio - Nachhaltigkeit aus Sicht eines Werk- stoffwissenschaftlers“. Die Veranstaltung im Rahmen der Ringvorlesung zum Thema „Nachhal- tigkeit“ findet um 18.30 Uhr im Hörsaal 2 der Hochschule statt.

Werkstoffe und Nachhaltigkeit sind nicht zu trennen. Schon der Ursprung des Wortes nach-haltend geht auf Probleme mit Werkstoffen zurück: Damals ging es um die Knappheit an Holz, dem wichtigsten Werkstoff über Jahrhunderte. Heute bestehen unsere Produkte aus einer Vielzahl unterschiedlicher Werkstoffe: Metalle, Keramiken, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe, Halbleiter. Alle diese Werkstoffe durchleben einen Lebenszyklus, der mit der Herstellung von Halbzeugen aus Rohmaterialien beginnt und in der Realisierung von Produkten seine Fortsetzung findet. Nach der Nutzungsphase schließt sich der Kreislauf durch Wiederverwendung/Recycling oder, wenn dies nicht möglich ist, durch Lagerung in einer Deponie. Werkstoffwissenschaftler beschäftigen sich mit allen diesen Lebensphasen und haben daher eine große Verantwortung für die Entwicklung von nachhaltigen Produkten.

 Im Vortrag werden, nach einer inhaltlichen Klärung des inzwischen inflationär  verwendeten Begriffs Nachhaltigkeit und einer Perspektivbestimmung der Werkstoffwissenschaften, konkrete Beispiele für den Einfluss der Werkstoff- und Werkstofftechnologieentwicklung auf die Nachhaltig- keit diskutiert.
Das Spektrum der Beispiele reicht dabei von der Optimierung der Herstellungsprozesse (endformnah, trocken) über den Einsatz und die Entwicklung von Leichtbaumaterialien (Al-, Mg-, Ti-Legierungen, Stahl), über Werkstoffe ohne toxische Legierungselemente (Pb-freie Lote) bis hin zu Werkstoffen für die Umwelttechnik selbst.   

Der Vortrag ist öffentlich. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


„17 Jahre nach Rio- Nachhaltigkeit aus Sicht eines Werkstoffwissenschaftlers“
1. Dezember 2009
18.30 Uhr
Fachhochschule Jena
Haus 5, Etage 3, Hörsaal 2


Kontakt: maik.kunert@fh-jena.de