Azubis an der FH Jena


Fachhochschule bietet nach Bedarf auch Lehrausbildung an

(03. August 2009) Für zwei ehemalige Realschülerinnen beginnt am 1. September ihre Lehrzeit als Fachangestellte für Bürokommunikation an der FH Jena. Während Nicole Watzke zum Fachbereich Grundlagenwissenschaften gehören wird und dort auch ihre Ausbildung beginnt, startet Julia Tietz im Fachbereich Maschinenbau. Die Mädchen werden im Verlauf ihrer Ausbildung vor allem die Ressorts der Verwaltung der Fachhochschule Jena gründlich kennen lernen. Am ver- gangenen Freitag wurden sie von Kanzler Dr. Theodor Peschke und ihren zukünftigen Betreuern begrüßt.

Für zwei andere junge Frauen endete am 31. Juli 2009 die dreijährige Lehrzeit. Jessica Löbner und Romy Römhild beendeten ihre Ausbildung mit guten bzw. sehr guten Ergebnissen. Ihre Zukunftspläne sind bereits fest umrissen: Romy Römhild, nun Fachangestellte für Bürokommunikation, beginnt ihre Berufstätigkeit als Sekretärin der Hochschulbibliothek. Jessica Löbner, die junge Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, wird noch ein halbes Jahr an der FH Jena arbeiten und möchte danach ein Studium der Bibliothekswissenschaften aufnehmen.

sn