Öffentliche Vorlesung zum Thema Unternehmensgründung am 18. November


Fachhochschule Jena unterstützt die Global Entrepreneurship Week 2009

(9. November 2009) Die Fachhochschule wird sich an der vom 16. bis 22.
November 2009 stattfindenden Global Entrepreneurship Week beteiligen.
Die Aktionswoche ist die weltweit größte Veranstaltungsserie zur
Förderung des Unternehmergeists bei jungen Menschen. Indem wir
Kreativität und Ideen bei jungen, hochqualifizierten Menschen
entfesseln, können wir erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen von
morgen schaffen, so André Kabeck, Gründungsberater an der
Fachhochschule Jena.

Die Fachhochschule Jena unterstützt die Idee der Global Entrepreneurship
Week, die von der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg zusammen mit dem von ihr
gegründeten Technologienetzwerk MicroMountains Network e.V. sowie der
Hochschule Wismar koordiniert wird, mit einer öffentlichen Vorlesung am
18. November.

Darin wird ein erfolgreicher Gründer aus der Hochschule hautnah von
seinen Erfahrungen mit der Selbständigkeit berichten. Unternehmerisches
Denken und die Fähigkeit, Ideen in die Tat umzusetzen, sind heute mehr
denn je notwendig, so Kabeck. Dies erfordere Kreativität, Motivation,
Mut und die Fähigkeit, Projekte zu planen und durchzuführen, um die
selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Die Global Entrepreneurship Week
soll Jugendlichen und Erwachsenen aufzeigen, dass auch Unternehmertum
ein Weg sein kann, sich selbst mit viel Spaß und auf neuen Wegen zu
verwirklichen. Grundsätzlich habe jeder die Möglichkeit, erfolgreicher
Unternehmer zu sein und die Welt mit seinen Ideen positiv zu verändern.
Das Center of Entrepreneurship in der Fachhochschule Jena freut sich auf
zahlreiche Gründungsinteressenten.

Kontakt:
http://www.fh-jena.de/coe