Folgen der Mittelverknappung für die Hochschulen


Bundesweite Fachtagung am 29. November in der EAH Jena​

(26. November 2012) Am 29. November findet in der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena die erste Jenaer Fachtagung zum Thema „Hochschulrecht, -rechnungswesen und -besteuerung“ statt. Hierzu haben sich nicht nur Vertreterinnen und Vertreter aus Fachhochschulen und Universitäten der ganzen Bundesrepublik angemeldet, sondern auch Wirtschaftsprüfer, Mitarbeiter von Rechnungshöfen und Gäste aus der Politik.

Im Mittelpunkt der Konferenz, die von Prof. Dr. Hans Klaus, Dekan des Fachbereichs Betriebswirtschaft der EAH Jena und Prof. Dr. Kurt-Dieter Koschmieder, ehem. Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Steuern/Wirtschaftsprüfung der Friedrich-Schiller-Universität Jena geleitet wird, stehen die Themenschwerpunkte „Hochschulrecht und staatspolitischer Bezugsrahmen“, „IT-Unterstützung für das Hochschulrechnungswesen“ sowie „Hochschulrechnungswesen und Hochschulbesteuerung“.

Die Fachtagung, die um 9.00 Uhr in der Hochschulaula beginnt, ist auch eine erste Bilanz des gleichnamigen Kompetenzkreises der EAH Jena, der auch Veranstalter der Tagung ist. Der Kompetenzkreis für „Hochschulrecht, -rechnungswesen und -besteuerung“ konstituierte sich im Januar 2011 und wird am kommenden Donnerstag die Ergebnisse seiner bisherigen Arbeit vorstellen. Zur Diskussion stehen insbesondere die erhebliche Mittelverknappung der staatlichen Haushalte und deren Folgen für die Hochschulen.

 
Weitere Informationen:
http://horrub.bw.fh-jena.de

sn