Die Spannung steigt


Ernste Themen, aber auch Star Wars-Feeling zur Wissenschaftsnacht an der EAH Jena

(27. November 2013) Die Spannung steigt: 39 Angebote warten am kommenden Freitagabend in der EAH Jena auf große und kleine Besucher. Das vierzigste Angebot ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Fritz-Lipmann-Institut und findet auf dem Beutenberg statt: Die Podiumsdiskussion zum Thema „Koproduktion bei Demenz“ beginnt um 20.00 Uhr im Hörsaal des Forschungsneubaus, Beutenbergstraße 11.

Ein Vortrag, der dieses ernste Thema ebenfalls anspricht, beginnt bereits um 19.00 Uhr in der Ernst-Abbe-Fachhochschule. Hier wird eine noch relativ neue Form der Betreuung von Demenzkranken vorgestellt: die „Pflegeoasen“. Dieser Vortrag kann aus Krankheitsgründen nicht noch einmal wiederholt werden, die geplante Veranstaltung um 21.00 Uhr entfällt.

Dafür gibt es im Foyer von Haus 5 einen überraschenden Besuch aus dem All, der die Gäste mit R2-D2 durch die Galaxien (der Elektrotechnik) reisen lässt – ein Erlebnis nicht nur für alle Star Wars-Begeisterten. Passend zum Thema und ein Muss für alle Trekkie-Fans ist der Vortrag „Mit Warp-Antrieb durch den Hyperraum“, der jeweils um 19.30 und 21.30 Uhr stattfindet und die Frage klären will, wie weit wir heute mit dem Reisen per Überlichtgeschwindigkeit sind.

Nicht ganz so schnell, aber ebenso zielgerichtet werden 30 Studentinnen und Studenten die Besucher der Wissenschaftsnacht zu den Experimenten in der EAH Jena führen. Die Hochschul-Guides sind in den großen Foyers der Häuser 2, 4 und 5 stationiert und an ihren roten T-Shirts leicht erkennbar.

Die nötige Erholung bieten an diesem Abend nicht nur die Cafeteria und die Café-Bar des Studentenwerks, auf Wunsch können sich die Gäste sogar sportlich betätigen. Der „Pausenexpress“ des Hochschulsports gibt von 18.00 bis 20.00 Uhr im Foyer vor der Aula anschauliche Tipps für die täglichen Lockerungsübungen neben dem Schreibtisch. Ab 21.00 Uhr sind die Tänzerinnen vom SV Schott Jena am gleichen Ort live zu erleben: Bis Mitternacht bieten die Studio Dancer Einblicke in ihre Shows, aber auch in ihr aktuelles Trainingsprogramm.

Alle Infos: www.fh-jena.de

sn

Tickerbild: Sternstunden-Guide der EAH Jena 2011 in Aktion
Foto: M. Tilche