Markenzeichen Lab-on-a-Chip


Sparkassenpreis für Angewandte Forschung für Prof. Dr. Karl-Heinz Feller

(4. Dezember 2015) Der Wissenschaftler für Instrumentelle Analytik und Physikalische Chemie, Prof. Dr. Karl-Heinz Feller, erhielt in diesem Herbst den Sparkassenpreis für Angewandte Forschung an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena.
 
Karl-Heinz Feller, der in Jena studierte und unter anderem in Merseburg, Vilnius und Göttingen arbeitete, lehrt seit 1992 im Fachbereich Medizintechnik und Biotechnologie der EAH Jena. Als Leiter des Institutes für Mikrosystem- und Präzisionsfertigungstechnik der Hochschule verantwortet er zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsverbundprojekte. In vielen dieser Vorhaben werden junge Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen ganz besonders unterstützt.
 
In Rahmen des 7. Rahmenprogramms der EU koordiniert Professor Feller z. B. das Projekt "SAMOSS" in dem sechs Doktorandinnen und Doktoranden sowie zwei Post-doc´s tätig sind. Im „Marie-Curie Initial Training Network SAMOSS“ entwickelt eine internationale Forschungsgruppe von Mitgliedern aus sechs Hochschulen und fünf Wirtschaftspartnern aus Frankreich, Spanien, Italien und Österreich sowie aus Israel, Deutschland und den Niederlanden, optochemische Sensoren für die Medizin, für die Lebensmittelanalyse und die Wasserreinhaltung.
 
Der Sparkassenpreis für Angewandte Forschung an der EAH Jena wird für Forschungsleistungen, von denen vor allem die Region unmittelbar profitiert, an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule vergeben. Träger der alle zwei Jahre in Höhe von 1.000 € verliehenen Auszeichnung ist die Sparkasse Jena-Saale-Holzland. 
 
Karl-Heinz Feller erhielt die Auszeichnung für seine Arbeiten zur Spektroskopie und Instrumentellen Analytik, speziell zur Entwicklung von miniaturisierten Nachweissystemen und deren Anwendung in Medizin, Pharmazie, Biotechnologie und Umweltanalytik sowie für seine engen Kooperationen mit vielen Unternehmen Thüringens. „Die Entwicklung von miniaturisierten Nachweissystemen, auch Lab-on-a-Chip genannt“, erläutert Professor Feller, „ist mittlerweile ein weltbekanntes Markenzeichen der Forschungen unserer Arbeitsgruppe. Von den Ergebnissen profitieren auch viele industrielle Kooperationspartner aus unserer Region“.
 
Kontakt: Prof. Dr. Karl-Heinz Feller
karl-heinz.feller@fh-jena.de
 
sn
 
Tickerbild: Prof. Dr. Karl-Heinz Feller, rechts, mit Christian Velinger, Vertreter der Sparkasse Jena-Saale-Holzland
Foto: Stefanie Reuter