Der Fachbereich lebt für seine Studierenden


25 Jahre Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der EAH Jena

(26. Oktober 2016) Mit der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena zusammen feiert der Hochschulfachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik (ET/IT) am 28.10.2016 sein 25-jähriges Bestehen. Der Fachbereich zählt seit der Gründung der Fachhochschule Jena im Jahr 1991 zu den Pionieren in den Ingenieurswissenschaften am im ehemaligen Carl-Zeiss-Werk beheimateten Hochschulcampus.
 
Mit der erfolgreichen Entwicklung der Hochschule kann der Fachbereich nach 25 ereignisreichen Jahren mit Zufriedenheit auf die technologische Entwicklung verweisen, an der er im Rahmen von Studium und Lehre sowie Forschung, dank einer engen Vernetzung zu lokaler bis globaler Wirtschaft mit dessen Studierenden, Absolventen und Lehrenden seinen Beitrag geleistet hat.
 
In diesen 25 Jahren ist die wirtschaftliche Bedeutung der Elektronik und Informationstechnik rasant gewachsen. Mittlerweile ist die Präsenz von elektrotechnischen und informations-technischen Lösungen aus Automatisierungs-, Kommunikations- und Medientechnik und der Technischen Informatik im industriellen Alltag und im privaten Umfeld dominierend.
 
Zunehmende Miniaturisierung, Weiterentwicklung von Hardware und Software, Energieeffizienz und digitale Vernetzung haben in den vergangenen Jahren das gesellschaftliche Bild verändert und neu geprägt. Der Wertschöpfungsanteil der Elektronik und Informationstechnik in vielen Produkten steigt stetig. Hat z.B. im Jahr 1990 der Elektronikanteil bei der Herstellung eines Fahrzeugs noch bei 16% gelegen, ist der Anteil 2011 schon auf 30% bis 40% gestiegen – Tendenz steigend. Im Premium-Segment nimmt Elektronik bereits einen Anteil von 80% der Innovationen ein.1 Entsprechend rosig sind die Beschäftigungsaussichten und Einstiegsgehälter von Elektroingenieuren, die am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik ausgebildet werden.
 
Der Fachbereich ET/IT lebt von seinen und für seine Studierenden. Hier setzt der Fachbereich auf Qualität in der Lehre: Die Hochschule wird vom BMBF mit zwei vielversprechenden Projekten aus dem Qualitätspakt Lehre für die Verbesserung von Lehre, Studienbedingungen und in der Qualitätssicherung gefördert. Dies bietet den Studierenden die Möglichkeit, zahlreiche weiterführende Studienangebote wahrnehmen zu können. Der Fachbereich bietet mit seinen Studiengängen ein Vollprogramm in der Elektrotechnik und Informationstechnik mit zwei Bachelor- und drei darauf aufbauenden Masterstudiengängen.
 
In den Bachelorstudiengängen gibt es ein international ausgerichtetes Angebot mit einem Auslandssemester und einem Angebot in der Studieneingangsphase für Frauen. Der Fachbereich ist forschungsstark und bietet seinen Studierenden die Möglichkeit, an aktuellen Forschungsprojekten teilzuhaben.
 
Der Anspruch an Grundlagen in Mathematik, Informatik, Physik und der Elektrotechnik stellt keine unüberwindbare Hürde dar, wie es sich bereits bei hunderten Absolventen gezeigt hat. Das Studium ist herausfordernd, jedoch durch ein exzellentes Betreuungsverhältnis erfolgreich zu bewältigen. Mit einer natürlichen Begeisterung für die Inhalte, dieser Motivation und dem Interesse an der Materie ist ein Abschluss, zum Beispiel im Bachelorstudiengang "Elektrotechnik/Informationstechnik" an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena der universelle Schlüssel für vielfältige berufliche Tätigkeiten in Industrie, Forschung und Entwicklung, basieren die vermittelten Studieninhalte doch auf Zukunftstechnologien, wie Industrie 4.0 und der zunehmenden Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche. Dank der praxisnahen Vermittlung dieser Inhalte sind die Absolventen optimal auf zu erwartende Herausforderungen in der Industrie vorbereitet.
 
Mit der Festveranstaltung am 28.10.2016, ab 17 Uhr im Haus 5, 3. Etage, wird der Fachbereich neben der Überreichung der Abschlussurkunden an Absolventen zudem in Redebeiträgen der Rektorin und des Dekans das 25-jährige Bestehen der Elektrotechnik und Informationstechnik an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena gebührend würdigen.
 
 
(en/ja/vo)

1) siehe http://www.ingenieur.de/Themen/Automobil/Elektronik-im-Auto-Verkaufsargument