Prof. Dr. Reiner Adler ist diesjähriger Lehrpreisträger der EAH Jena


Sozialmanager erhielt die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung

(2. November 2016) Der diesjährige Lehrpreisträger der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena ist Prof. Dr. Reiner Adler aus dem Fachbereich Sozialwesen.
Nach einem Master of Arts in Soziologie und einem Diplom in Verwaltungswissenschaften promovierte Reiner Adler an der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Konstanz zum Thema "Berufsbetreuer als Freier Beruf", eine theoriebasierte Exploration zur Professionalisierung der gesetzlichen Vertretung Volljähriger.
 
Seit dem Wintersemester 1999 lehrt Prof. Dr. Adler das Fachgebiet Sozialmanagement am Fachbereich Sozialwesen der EAH Jena. Als Diplomverwaltungswissenschaftler und Soziologe ist er für die Managementausbildung der Bachelor- und Masterstudierenden zuständig. Dabei geht es vor allem um jene Organisationen im so genannten Dritten Sektor, dem Nonprofit-Bereich, wie Vereinen, Verbänden u.a., die sich idealtypisch weder dem Staat noch dem Markt zurechnen lassen.
 
Als ausgebildeter „ISO 9001-Qualitätsauditor“ hat das Qualitätsthema für Professor Adler eine besondere Bedeutung. Vor dem Hintergrund seiner Berufserfahrung als Berufsbetreuer steht das rechtliche Betreuungswesen im Kern seiner sozialarbeiterischen Forschung. Seit dem Jahr 2004 ist Professor Adler jährlich Mitveranstalter des Mitteldeutschen Fundraisingtages, bei dem für Praktiker und Experten alles um das Thema Spenden geht.
 
Der durch die Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland geförderte Lehrpreis der Ernst-Abbe-Hochschule Jena wird jährlich für herausragende Lehrleistungen verliehen. Insgesamt ist die Auszeichnung, die anlässlich der Feierlichen Immatrikulation an Professor Adler übereicht wurde,  mit 2.000 € dotiert. Davon tragen die Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland 1.500 € und die EAH Jena 500 €.
 

Kontakt: Prof. Dr. Reiner Adler
reiner.adler@eah-jena.de

nr / sn