Das Festhalten des Augenblicks


Herzliche Einladung zum Galeriegespräch am 18.11. in der EAH Jena

 (14. November 2016) Bewegung ist das Thema der neuen Ausstellung des FOTO-Klubs JENA´78, die noch bis Mitte Dezember dieses Jahres im Foyer vor der Aula in Haus 4 der EAH Jena zu sehen ist.
 
Der Klub blickt in diesem Jahr auf sein  40-jähriges Bestehen. Nicht nur aus diesem Grund laden die Ausstellungsmacher alle Interessierten für den Abend des 18. November sehr herzlich zu einem Galeriegespräch in die Aula der EAH Jena ein. In der Veranstaltung um 18.00 Uhr stehen auch die sehr unterschiedlichen Fotos im Mittelpunkt, die alle ein Versuch eint: das Festhalten des Augenblicks.
 
Die Fotografen schrieben hierzu: „Ein kurzer Augenblick kann innerhalb eines Bewegungsablaufs festgehalten, die Bewegung faktisch eingefroren werden. Oder es wird mit einer Langzeitbelichtung ganz gezielt Unschärfe ins Bild gesetzt. Personen und Objekte verschwimmen wie im Nebel und vermitteln so den Eindruck von Bewegung. Die Lebendigkeit des Ablaufs wird dadurch spürbar…“
 
Fotografen und Ausstellungsmacher möchten die Besucher anregen, das mögliche Geschehen auf den Bildern in ihrer Phantasie weiter zu verfolgen.
 
sn
Quelle: Fotoklubs Jena‘78 e.V.