Mikrotechnologie/ Physikalische Technik (B.Sc.)
Navigation nach oben
Anmelden
Mikrotechnologie/ Physikalische Technik (B.Sc.)

physikalische-technik-b-sc-.jpg

Die Mikrotechnologie/ Physikalische Technik verknüpft die naturwissenschaftlichen, physikalischen Grundlagen mit den mikrotechnischen Ingenieurwissenschaften, insbesondere der Halbleitertechnologie. Sie hat die Aufgabe, Erkenntnisse der physikalischen Forschung in nutzbringende Verfahren und Produkte umzusetzen und ist damit eine der wichtigsten Quellen technischer Innovation.

Zu den Arbeitsfeldern der Mikrotechnik-Physikingenieure zählen insbesondere die Fachgebiete: allgemeine Mikrotechnologien, Halbleitertechnologie, Mikrosystemtechnik und Nanotechnologien, mit den typischen Anwendungen in der Mikroelektronik, Optik, Sensortechnik, sowie Mess- und Analysentechnik. Die genannten Disziplinen werden heute allgemein als Schlüsseltechnologien für die zukünftige technische und wirtschaftliche Entwicklung in Europa angesehen.

Die Physikalische Technik existiert in Deutschland als eigenständiger Studiengang seit 50 Jahren und hat sich seither zu einer allgemein anerkannten Ausrichtung der Ingenieurausbildung etabliert. Der Studiengang Mikrotechnologie/ Physikalische Technik geht einen Schritt weiter und bietet eine stärkere Fokussierung auf moderne mikrotechnologische Themen an. Die zukünftigen Mikrotechnik-Physikingenieure werden auf spannende zukunftsweisende berufliche Herausforderungen in Forschung und Industrie vorbereitet.

Der Bachelorstudiengang Mikrotechnologie/ Physikalische Technik bietet sich als ideale Basis einer weiterführenden universitären Ausbildung an. An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena kann das Studium konsekutiv im Masterstudiengang „Werkstofftechnik/ Materials Engineering“ fortgesetzt werden. Überdurchschnittlich häufig folgt auf das Masterstudium eine Promotion.

Bei konkreten Fagen zum Studiengang wenden Sie sich an PhysikalischeTechnik@eah-jena.de.